30 Jahre Historische Weinwirtschaft

Am 26. März 1986 eröffnete Wirtin Iris Marx die Historische Weinwirtschaft. Genau 30 Jahre ist das jetzt her und auch wenn dieses Jahr keine Feier geplant ist, soll dieses Jubiläum doch gewürdigt werden.

Einem Ehepaar, das 30 Jahre verheiratet ist, gratuliert man zur Perlenhochzeit. Mit der Zeit ist die Beziehung gewachsen und hat sich gefestigt. Die Jahre reihen sich aneinander wie Perlen auf einer Kette. Ebenso verhält es sich mit einer Wirtin und ihrer Kneipe, meint Ihr nicht auch?

Perlen„Geschrieben Wort ist Perlen gleich.“
Johann Wolfgang von Goethe

Wie beim Perlentauchen hat Iris Marx den Sprung in’s kalte Wasser gewagt und sich den Traum vom eigenen Lokal erfüllt. Mit Liebe und Engagement hat sie sich Tag für Tag um ihr Geschäft bemüht, ist mit dem Betrieb gewachsen und der Betrieb mit ihr. Mit Kreativität und Elan hat sie so manche Hürde gemeistert, um danach mit Leidenschaft und Witz wieder ihre Gäste zu betreuen.

„Die Perle kann ohne Reibung nicht glänzen, der Mensch ohne Anstrengung nicht vervollkommnet werden.“
Konfuzius

Jeder Tag ist anders, jeder Tag ist neu. Manchmal gilt es wie die Perlentaucher noch tiefer zu tauchen, einfach durchzuhalten. Und dann wird man mit Perlen belohnt. Die Perlen sind viele Momente, die sich aneinanderreihen wie an einer Kette. Manche hell glänzend, manche matt schimmernd, manche unregelmäßig. Die Unterschiedlichkeit macht die Kette erst so richtig interessant, dadurch wird sie einzigartig. Ebenso einzigartig wie die Menschen, die man mit diesen Momenten verbindet. Familie und Freunde, Mitarbeiter, Lieferanten, Handwerker und viele, viele Gäste haben einen Eindruck hinterlassen. Und jeden Tag kommen neue hinzu!

„Jeder schöne Augenblick ist eine Perle, die wir auf die Kette unseres Lebens fädeln. Und jeder glitzernde Glücksmoment, den wir genießen, macht unsere Kette ein kleines bißchen kostbarer.“
Jochen Mariss

Liebe Iris, ich gratuliere Dir von Herzen zu 30 Jahren Historische Weinwirtschaft! Ich wünsche Dir noch viele weitere Perlen und tolle Momente.

Herzlichst,
Sieke Jappsen

 

 

 

Neues aus Tante Hertas Sprachwolf

Was wir von der Sonne lernen sollten: wenn sie kommt dann strahlt sie.

Das Schlimmste an Minderwertigkeiten ist, das sie die falschen Leute haben.

Pfeilmehr von Herta

 

Unser Team

Unser Küchenchef 
Klaus Dietrich

 
Ihm zur Seite unsere bewährte Mitarbeiterin Antonia Lambrich (Foto links)
und wenns brennt kommt Joanne Augustin angeflogen. Und mit Carolini Pineiro ist unsere Küchen-Mannschaft komplett.
     

Mit Hannah Torres Schuster haben wir Unterstützung in den Gasträumen bekommen.

  Herta - Besser gut esse un trinke als dumm schwätze

 

Tja, und dann gibt es natürlich noch Herta. – Zum Glück!
Denn Herta ist die Frau fürs Grobe und hat immer Dienst.

     
Da freut sich die Wirtin mit ihrem großartigen Mitarbeitern

Öffnungszeiten

täglich ab 16.00 Uhr geöffnet,
Sonn- und Feiertags
ab 12.00 Uhr
Dienstag Ruhetag

Gault Millau 2015:

Der Gault Millau 2015 lobt die "von Iris Marx ebenso individuell wie stilsicher eingerichtete urige Weinwirtschaft"
für bodenständiges Essen "zu zivilen Preisen. Alles wird solide zubereitet und manierlich angerichtet."

Gault Millau 2012:

Lob für die Historische Weinwirtschaft: "25 Jahre freudvoller Gastlichkeit und alles solide zubereitet und manierlich angerichtet und alles zu christlichen Preisen."

„DER FEINSCHMECKER“

"Wir freuen uns, Sie heute darüber informieren zu können, dass Ihr Haus in den Kreis Top-Landgasthaus-Adressen aufgenommen wurde. Dadurch wird über 123.000-mal in „DER FEINSCHMECKER“ - Gesamtauflage auf die herausragende Fachkompetenz Ihres Hauses hingewiesen."